Beschwerdebilder

Beschwerdebilder

Häufige Beschwerdebilder, die in meiner Praxis auftreten

  • akute/chronische Schmerzen und Bewegungseinschränkungen an der Wirbelsäule und im Bereich der Gelenke z.B. Hexenschuss, Bandscheibenprobleme, Ischialgie, Skoliose, Fehlstellung des Beckens, Blockaden am Kreuz-Darmbeingelenk (ISG), …
  • chronische hartnäckige Gelenkprobleme, wie Schulter: Schultersteife, Kalkschulter; oder Schmerzen in Hüfte-, Knie-, Sprunggelenken, Handgelenken
  • Schmerzen an Sehnen, Bändern und Nerven z.B. an der Achillessehne, Tennisarm, Golferarm, Carpaltunnelsyndrom
  • Kiefergelenkbeschwerden, sog. CMD (cranio-mandibuläre Dysfunktion)
  • Begleittherapie vor und während kieferorthopädischer Behandlung
  • Kopfschmerzen z.B. nach Schleudertrauma, Spannungskopfschmerzen, Migräne
  • Muskelverspannungen z.B. im Schulter-Nackenbereich; Fehlhaltungen, (Schmerz)Zustände nach Operationen und Verletzungen
  • Atemwegserkrankungen: Nasennebenhöhlen, Bronchitis …
  • Magen-Darm Beschwerden: Sodbrennen, Gastritis, Reizdarm …
  • Allergien, wie Heuschnupfen; Hautleiden
  • Unterleibsbeschwerden: Blasenschwäche, Harnwegsinfekte
    - bei Frauen: Zyklusstörungen, PMS, Endometriose, Wechseljahresbeschwerden

Die Liste der aufgeführten Beschwerdebilder ist nicht vollständig. Selbstverständlich werden auch andere Erkrankungen meinerseits behandelt.

Hinweis: "Aus rechtlichen Gründen wird darauf hingewiesen, dass in der Benennung der beispielhaft aufgeführten Beschwerdebilder selbstverständlich kein Heilungsversprechen oder die Garantie einer Linderung oder Verbesserung aufgeführter Krankheitszustände oder Leiden liegen kann. Die sich aus den Beschwerden ergebenden Anwendungen beruhen auf Erkenntnissen und Erfahrungen in den hier vorgestellten Therapierichtungen. Ferner ersetzt die Naturheilkunde sowie alternative Verfahren wie Osteopathie nicht die regelmäßige Betreuung und Behandlung durch einen Arzt. Auch Infektionen ( z.B. bakterielle oder virale Entzündungen), Tumorerkrankungen, Unfälle oder andere schwere Pathologien (z.B. Herzerkrankungen) müssen schulmedizinisch behandelt werden und gehören in die Hand eines Arztes!"